Liebe Gemeinde,

 

seit Anfang Mai ist es wieder erlaubt, Gottesdienste mit Anwesenheit der Gemeinde zu feiern. Ich freue mich schon darauf, wieder gemeinsam mit Ihnen auf Gottes Wort und die Orgelmusik zu hören und gemeinsam zu beten.

Aber wir werden vorsichtig sein, um uns nicht gegenseitg gesundheitlich zu gefährden. Dazu haben wir ein Schutzkonzept erarbeitet, was in den Grundzügen mit dem Robert-Koch-Institut abgestimmt ist. Folgende Maßnahmen sind darin für alle Gottesdienstbesucher vorgesehen:

  • Das Betreten und Verlassen der Räumlichkeiten geschieht organisiert nach den Anweisungen der Küsterin oder des Küsters
  • Beim Eintreten desinfizieren Sie bitte die Hände
  • Achten Sie auf genügend Abstand zum Nächsten vor und in der Kirche
  • Beachten Sie die Husten– und Niesetikette
  • Tragen Sie einen Nase-Mund-Schutz
  • Ihr Name, Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer wird in eine Besucherliste eingetragen
  • Verzichten Sie auf Gesang
  • Wer sich krank fühlt, bleibt bitte zuhause

Während der Gottesdienste darf sich nur eine bestimmte Personenzahl in der Kirche aufhalten. Weitere Personen dürfen nicht eingelassen werden.

Pauluskirche: 79 Personen

Lutherkirche: 28 Personen

Joh.-Buxtorf-Haus: 27 Personen

Kapelle Lerche: 13 Personen

In dieser Art Gottesdienst zu feiern, ist sicherlich gewöhnungsbedürftig. Lassen Sie es uns dennoch gemeinsam versuchen.

Wer von Ihnen jedoch lieber noch eine Weile abwarten möchte mit dem gemeinsamen Gottesdienst, kann sich ja an das Fernseh– und Radioangebot halten oder auch die übertragenen Gottesdienste unserer Gemeinde ansehen.
Hinweise dazu gibt es auf unserer Internetseite schieferturm.de.

Ich freue mich, Sie zu sehen!


Andreas Dietrich, Pfr.